Vom 28.06. bis zum 28.07.24 ist unser Ticket- und Abo-Büro nicht besetzt. Bitte verwenden Sie in dieser Zeit unser Kontaktformular für Fragen und Abo-Bestellungen. Tickets sind natürlich weiterhin online sowie in allen weiteren VVK-Stellen erhältlich. Vielen Dank!
Nicolò Umberto Foron
Sonntagsmatinee 5

Girls und Panzer

11:30 a.m
Sunday, 4. May 2025
Stadthalle | Göttingen

Sonntagsmatinee

NICOLÒ UMBERTO FORON
Conductor

TASSILO PROBST
Violin

Program

ROBERT SCHUMANN
Ouvertüre zum dramatischen Gedicht „Manfred“ op. 115”

CLEMENS K. THOMAS
„Girls und Panzer“ (Uraufführung)

MATTHEW HINDSON
„Maralinga“

ARTHUR HONEGGER
Symphonie Nr. 4
„Deliciæ Basilienses“

Girls und Panzer

Nach Robert Schumanns Manfred-Ouvertüre, die sich schon so sehr als eigenständiges Orchesterwerk etabliert hat, dass die literarische Basis (Lord Byron) fast in Vergessenheit geraten ist, hören wir eine sehr aktuelle Uraufführung. Der junge deutsche Komponist Clemens K. Thomas sagt über sein Werk: „‘Girls und Panzer‘ ist kein Stück über Krieg, sondern über dessen Konsumierbarkeit in Mitteleuropa.“ Es gehe um „Politik als Balanceakt voller Kompromisse und Widersprüche“. Darauf folgt der Composer in Focus Matthew Hindson mit „Maralinga“, das ebenfalls politischen Bezug hat: So hieß ein britisches Atomtestgelände der 1950er-Jahre in Australien. Und schließlich sorgt Arthur Honegger mit seiner vierten Symphonie „Basler Freuden“, die kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs entstand, für einen versöhnlichen Ausklang.