PATHÉTIQUE

Date

09.10.20

Time

19:45

Location

Lokhalle
Bahnhofsallee 1, Göttingen

Tickets

Mussorgsky, arr. Liadov: Einleitung und Gopak aus der Oper „Der Jahrmarkt von Sorotschinzy”
Rachmaninow: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 c-Moll op. 18
Tschaikowsky: Symphonie Nr. 6 h-Moll op. 74 „Pathétique”

Joseph Moog – Klavier

Nicholas Milton – Leitung

 

 


Die heitere Oper „Der Jahrmarkt von Sorotschinzy“ hinterließ Mussorgsky unvollendet. Die Introduktion schildert einen „heißen Tag in Klein-Russland“, der Gopak ist ein fröhlicher Hochzeitstanz, mit dem die Oper endet. Das zweite Klavierkonzert von Sergej Rachmaninow, eines seiner pianistisch glänzendsten Werke, markiert seinen Durchbruch am Ende einer mehrjährigen Schaffenskrise, die er mit medizinischer Unterstützung bewältigte. Voller Dankbarkeit hat er das Konzert seinem Arzt Dr. Nikolai Dahl gewidmet. Sie sei „durch und durch von meinem eigenen Sein erfüllt“, schrieb Tschaikowsky über seine sechste Symphonie „Pathétique“. Er wusste, was er geleistet hatte: „Ehrenwort, ich war noch nie im Leben so zufrieden mit mir, so stolz, so glücklich im Bewusstsein, ein gutes Werk geschrieben zu haben“, heißt es in einem Brief des Komponisten.