SCHICKSAL – Haydn: Cellokonzert Nr. 2, Tschaikowsky: Pathétique

Date

13.09.20

Time

11:00

Location

Lokhalle
Bahnhofsallee 1, Göttingen

Tickets

Keine Pause

Joseph Haydn
Violoncellokonzert Nr. 2 D-Dur

Pjotr I. Tschaikowsky
Symphonie Nr. 6 h-Moll op. 74 „Pathétique”

Friedrich Thiele – Violoncello

Nicholas Milton – Leitung

 


Das Violoncellokonzert D-Dur von Haydn gehört zu den frühesten Solokonzerten für dieses Instrument. Haydn schrieb dieses delikat-graziöse Stück für Antonín Kraft, einen böhmischen Musiker aus der Kapelle des Fürsten Esterházy. Sie sei „durch und durch von meinem eigenen Sein erfüllt“, äußerte Tschaikowsky über seine sechste Symphonie „Pathétique“. Er wusste, was er geleistet hatte: „Ehrenwort, ich war noch nie im Leben so zufrieden mit mir, so stolz, so glücklich im Bewusstsein, ein gutes Werk geschrieben zu haben“, heißt es in einem Brief des Komponisten an seinen Verleger.