Videos

Tico Tico

Liebe Community,
wie viele von euch aus der Presse erfahren haben, hat das GSO als eines der ersten Orchester in Deutschland daran gearbeitet, nach dem Lockdown wieder in voller Besetzung aufzutreten. Dank der Unterstützung der Sparkasse Göttingen und unserer Förderer konnten wir das in der großartigen Eventlocation Lokhalle Göttingen realisieren, die ausreichend Platz für ein ganzes Orchester unter Einhaltung der Abstandsregeln bietet.

Neben einigen kleineren Stücken, spielte das Orchester dort Dvořáks Symphonie “Aus der Neuen Welt” für ein Video ein. Diese Aufnahme wird im Moment noch editiert und geschnitten, wir möchten euch jedoch heute schon eines der kleineren Stücke zeigen. Wir danken dafür unseren Partnern, besonders unserem Tonmeister Carsten Kümmel und unserem Video-Director, Tonio Vakalopoulos.Wir freuen uns darauf, schon bald wieder für euch spielen zu dürfen. Details zu unseren geplanten Konzerten im September werden wir zeitnah veröffentlichen. Bis dahin erst einmal viel Freude mit Tico Tico!Mit herzlichen Grüßen,
euer
Göttinger Symphonie Orchester

Giuseppe Tarttini: D-Dur Konzert für Trompete, 2. Satz

Helmut Pöhner, koord. Solo-Trompeter des Göttinger Symphonie Orchester, spielt für euch zusammen mit unserem Chefdirigenten Nicholas Milton den 2. Satz aus Guiseppe Tartinis D-Dur Konzert für Trompete. Wir wünschen viel Spaß damit.

Vivaldi: Die vier Jahreszeiten, 3. Satz

Vor wenigen Tagen spielte ein Sextett des GSO im GDA Wohnstift Vivaldis Vier Jahreszeiten vor den Bewohnern. Danke an: Natalia Scholz – Violine Dmitri Feinschmidt – Violine Jordi Herrera Roca – Violine Yair Lantner – Viola Vladislav Kozin – Violoncello Takanari Koyama – Kontrabass

Das Göttini Trio

Dr. Nicholas Milton zu diesem Video:” Das Göttini Trio ist ein großartiges Praktikanten-Ensemble des Göttinger Symphonie Orchesters. Sie schaffen Musikgeschichte, die weltweit wiederholt als einzigartige und inspirierende Kunst anerkannt wurde: sie sind ein herausragendes Ensemble, das MUSIK, perfekt synchronisierte CHOREOGRAPHIE
und atemberaubender VIRTUOSITÄT kombiniert.

The Göttini Trio is a stupendously Praktikanten-Ensemble of the Göttinger Symphonie Orchester. They create musical history that has repeatedly been acknowledged throughout the world as a unique and inspirational artistic force: They are an outstanding ensemble that combines MUSIC, perfectly sychronised CHOREOGRAPHY and breathtaking VIRTUOSITY. “

Mit diesem Video erhaltet ihr auch die Chance, einen einmaligen Sonderpreis zu gewinnen!

Zwei glückliche Zuschauer des Videos (Göttini Trio) haben die Möglichkeit, eine Tasse Kaffee und einen speziell kreierten Kuchengenuss mit der Klarinettistin des Göttini Ensembles, Verena Haberkorn, zusammen mit dem Chefdirigenten des Göttinger Symphonie Orchesters, Dr. Nicholas Milton, zu genießen. Dieser Preis wird vom wunderbaren Sponsor des Göttinger Symphonie Orchesters, Café Cortes Göttingen angeboten. Um ausgewählt zu werden, nennt uns einfach ein gespieltes Werk des Ensembles aus diesem kurzen Video. Sendet eure Antwort bis Freitag, 19. Juni 2020 per E-Mail an info(at)gso-online.de. Der/die GewinnerIn wird per Mail informiert.

Allen Shawn: Pas de Deux (Deutschland-Premiere)

Die GSO Musiker Max Lötzsch (Flöte) und Holger Michalski (Kontarbass) spielen die Deutschland-Premiere von Allen Shawns Pas de Deux

Mozart Divertimento Nr. 2 B-Dur, 2. Satz: Menuett

Der zweite Satz von Mozarts Divertimento, Menuett, gespielt vom Trio d‘anches des Göttinger Symphonie Orchesters bei ihrem Auftritt im Zentrum für ältere Menschen in Göttingen-Grone am 2.6.2020. Es spielen Mathias Weiss (Oboe), Ömür Kazil (Fagott) und Manfred Hadaschik