(c) Sarah Stärzl
Festival horizonte

kreuzungen | installation

12:00 Uhr
22. Juni 2024
Innenstadt | Göttingen

Festival horizonte

Programm

ELOAIN LOVIS HÜBNER
Kreuzungen (2024, Uraufführung)

Gefördert durch:

 

kreuzungen | installation

Wie klingt ein Streichorchester, das mit dem Verkehrsrauschen am Hiroshimaplatz flirtet? Oder ein Holzbläsertrio, das sich in den Einkaufstrubel am Wochenmarkt einfügt? Die Verkehrsarchitektur mit Straßenkreuzungen, Plätzen oder Zebrastreifen; Übergänge von einem Stadtteil in den anderen; allgegenwärtige Klänge, die vielleicht erst jetzt als störend wahrgenommen werden, weil sie mit der Musik um Aufmerksamkeit kämpfen. In der speziell für Göttingen komponierten Orchester-Installation beschäftigt sich Eloain Lovis Hübner mit den Kreuzungen und Überschneidungen der Stadt: das Aufeinandertreffen von Privatraum und Öffentlichkeit, das Einbrechen von Konzertsituationen in den Alltag und umgekehrt aber auch das Erleben, wie unsere Wahrnehmung aus allen möglichen räumlichen Arrangements eine Bühne macht, wenn der Fokus und die Bereitschaft da sind.

Wir laden ein zum Kommen und Gehen an verschiedenen Stationen quer durch die Göttinger Innenstadt.