(c) Felix Bassler
Festival horizonte

sommertag | kammermusik, brandt brauer frick & flause

17:00 Uhr
29. Juni 2024
Musa | Göttingen

Festival horizonte

MITGLIEDER DES GÖTTINGER SYMPHONIEORCHESTERS
Kammermusik

FLAUSE
DJs

BRANDT BRAUER FRICK
Band

Programm

Kammerkonzerte mit Mitgliedern des Göttinger Symphonieorchesters, DJ Sets des Flause Kollektivs und ein Konzert von Brandt Brauer Frick

Gefördert durch:

 

sommertag | kammermusik, brandt brauer frick & flause

Zum Abschluss des horizonte Festivals laden wir ein zu unserem bunten Sommertag. Kammermusikkonzerte mit Mitgliedern des Göttinger Symphonieorchesters treffen auf DJ Sets des Flause Kollektivs, bis der Abend in einem elektroakustischen Konzert von Brandt Brauer Frick kumuliert. Auf verschiedenen Bühnen in und vor der musa darf gemeinsam gelauscht, geträumt, getanzt und gelacht werden. Für Getränke und Snacks wird selbstverständlich gesorgt sein. Lasst uns gemeinsam das Festival im Festival feiern!

17:00-21:00 Uhr: DJ Sets von Flause

18:00 Uhr: Kammermusik neu vertraut

SHADI KASSAEE: aus der Ferne, aus der Stille (2024, Uraufführung)
BOHUSLAV MARTINU: Three Madrigals (1947)
MICHAEL-THOMAS FOUMAI: Scrumdiddlyumptious (2020)

Natalia Scholz (Violine), Atsushi Komatsu-Hayakawa (Viola)

19:00 Uhr: Kammermusik unter dem radar

LUCIE VALLERE: Deux Essais (1965)
MARTA KOWALCZUK: bubble lava (2024, Uraufführung)
VITO ŽURAJ: Quiet, Please (2014)
DANIEL SCHNYDER: Trio (1996)

Helmut Pöhner (Trompete), Sakura Koyama (Horn), Neven Derrien-Maze (Posaune)

21:00 Uhr: Brandt Brauer Frick

Brandt Brauer Frick wurde 2008 mit dem Ansatz gegründet, repetitive und groovende Formeln der elektronischen Tanzmusik mit der Klangwelt der zeitgenössischen klassischen Musik zu vereinen. Die BBC bezeichnete die Musik des Trios als „Konzertsaal-Kompositionen für die Clubbing-Generation„. Die Band hat bisher fünf Studioalben veröffentlicht und dabei mit Künstlern wie Nina Kravitz, Gudrun Gut, Catherine Ringer, Jamie Lidell, Emika, Agnes Obel, Vic Mensa und Frank Ocean-Produzent Om’Mas Keith zusammengearbeitet. Als Trio und zusammen mit ihrem 10 köpfigen Ensemble oder auch mit einem ganzen Orchester haben Brandt Brauer Frick seither über 400 Konzerte in mehr als 40 Ländern in Clubs, klassischen Konzertsälen und auf Festivals gespielt. Darunter Glastonbury Festival, Coachella, Montreux Jazz, Lincoln Center, Mutek, Sónar, Southbank Centre, Centre Pompidou, Kölner Philharmonie, Fabric und Berghain. BBFs sechstes Studioalbum „Multi Faith Prayer Room“ wurde im Mai 2023 veröffentlicht auf Because Music feat. Mykki Blanco, Marina Herlop, Sophie Hunger, Duane Harden und anderen. Die immersive utopische Installation mit dem gleichen Namen wurde im Dezember 2022 auf der ART BASEL MIAMI uraufgeführt und leitete BBFs Reise in die Kunstwelt ein.