Kammerkonzert 5

Zauberhaft

18:30 Uhr
Sonntag, 4. Mai 2025
GDA Wohnstift | Göttingen

Kammerkonzert

SEAYOUNG KIM
Violine

JORDI HERRERA ROCA
Violine

ATSUSHI
KOMATSU-HAYAKAWA

Viola

JOANNA KIELAR-ZACHŁOD
Violoncello

Programm

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Streichtrio c-Moll op. 9 Nr. 3

CLAUDE DEBUSSY
Streichquartett g-Moll op. 10

Zauberhaft

Von Beethoven zu Debussy. Vom Trio zum Quartett. Vom Ende des 18. zum Ende des 19. Jahrhunderts. Ludwig van Beethoven war noch ein junger Mann Mitte seiner Zwanziger, als er drei Streichtrios mit der Opusnummer 9 zu Papier brachte. Und er war ausdrücklich überzeugt von der Qualität seiner Arbeit. Das dritte Exemplar dieser Sammlung ist in der Tat absolut bestechend, dunkel und voller Leidenschaft. Was es mit dem Klang macht, wenn sich zur Violine eine zweite hinzugesellt, lässt sich wunderbar an Claude Debussys einzigem Streichquartett studieren, das 100 Jahre später entstand. Doch eines bleibt erstaunlich: Dass es dem impressionistischen Tonmaler gelang, mit nur vier Instrumenten seinem Stil auch in dieser kleinen, intimen Form treu zu bleiben.